Trällermädchen oder Grönemeyer?

Auch das noch! Die Glosse des Weißenburger Tagblatts. Lokal, frech und gänzlich unernst.

Soll man sich jetzt drüber freuen, dass Lena Meyer-Landrut nächstes Jahr ins Weißenburger Bergwaldtheater kommt, oder nicht? Stadtrat Heinz Gruber hat hier eine eindeutige Meinung. „Das Trällermädchen hat keine Stimme und kann nicht singen“, befand der Freie Wähler jüngst im Kulturausschuss. Hier braucht man nicht eigens zu erwähnen, dass Gruber sich nicht wirklich über den Coup des Kulturamtes freut. (mehr…)

Der Tatort und die Jeanshose

Auch das noch! Die Glosse des Weißenburger Tagblatts. Lokal, frech und gänzlich unernst.

 Auch wenn das 3. Fränkische Krimifestival in Weißenburg vor der Tür steht, auf einen Tatort aus unserer südmittelfränkischen Provinz müssen wir im Fernsehen wohl noch lange warten. Noch dazu wo der Herr Kommissar und die Frau Kommissarin jetzt auch keine Zeit haben, um in der Großen Kreisstadt über den Franken an sich und sein Verhältnis zum Mord zu diskutieren. Möglicherweise hätten sie bei ihrem Besuch ja einen geeigneten Drehort gefunden oder wären über eine passende Kriminalgeschichte gestolpert.

(mehr…)

Wo die Meere sich berühren

KarlsgrabenKarlsgraben

Kamen Nordsee und Schwarzes Meer wirklich zwischen Treuchtlingen und Weißenburg zusammen? Dieser und vielen anderen Fragen geht seit 2012 ein Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft nach. Universitäten sind beteiligt, Archäologen, Historiker, Geologen, Botaniker und Studenten unterschiedlichster Disziplinen. Es wird gebohrt, gesiebt, gegraben und das Magnetfeld untersucht. (mehr…)

Das größte Angel-Event im Land

24. September 2016
25. September 2016

Schnackensee, GunzenhausenAngeln

Die Fishing Masters Show kommt heuer an den Schnackensee! Während das einen Otto Normalverbraucher erst mal kaltlässt, dürften sämtliche Freunde des Angelsports komplett aus dem Häuschen sein. Glaubt man dem Veranstalter, sprechen wir hier nämlich vom größten Angel-Event Deutschlands, also wirklich von dem Keinesfalls-Verpassen-Termin schlechthin, und heuer wird erstmals am Schnackensee nahe Haundorf der rote Teppich ausgerollt. (mehr…)

Ein (Mathias) Kellner im Café

25. September 2016
20:00
Kellner

www.huckleberryking.vom

Museumscafé Meyer, Weißenburg

Mathias Kellner, ein Mann wie ein Schlagzeug und eine Stimme wie ein in Whiskey mariniertes Reibeisen. Der gebürtige Straubinger Liedermacher kommt zu einem Clubkonzert nach Weißenburg. Genauer gesagt, kommt er eigentlich zu einem Museumscaféshopkonzert nach Weißenburg. Dort haben sich Buchhändler Mathias Meyer und Veranstalter Erik Scheffel eine kleine neue Kulturreihe ausgedacht. (mehr…)

Mit Tatort-Stars und Minister

16. September 2016bis18. September 2016

Fränkisches Krimifestival, WeißenburgKrimifestival

Das zentrale Festival für Kriminalliteratur in Mittelfranken wollte man werden. Die Besucherzahlen waren in den beiden ersten Jahren ausbaufähig, das Programm in diesem Jahr wird dem Anspruch allerdings definitiv gerecht. Es gelang der Stadt Weißenburg, sowie dem Organisationsteam, zwei der fünf Franken-Tatort-Darsteller in die Römerstadt zu locken, die damit für ein langes Wochenende zur Krimistadt wird. (mehr…)

Augen zu und Ohren auf

23. September 2016
20:00

Gasthaus Seßler, UnterwurmbachPop-Elfen

Wow, gleich sechs lettische Elfen haben sich für einen Besuch in Gunzenhausen angekündigt. Das verspricht ein wahrhaft magischer Abend zu werden. Und ganz nebenbei noch einer der Höhepunkte der Musiksaison des Sommers. Die Gunzenhäuser Kulturmacherei lässt sich die Band Sus Dungo aus Lettland kommen. Wo sie nicht nur als die Indie-Pop-Elfen gelten, sondern es tatsächlich schon in die Charts geschafft haben. (mehr…)

Requiem für mehrere Leichen

18. September 2016
17:00

Wildbadsaal, WeißenburgKruse

Dirk Kruse ist Krimiautor, Musikkritiker, Moderator bei BR-Klassik und künstlerischer Leiter des in Weißenburg beheimateten Krimifestivals. Dort versucht er nun all seinen Neigungen gerecht zu werden und bietet ein literarisch-musikalisches Beiprogramm zu dem Festival. (mehr…)

Halb-Open-Air über dem Fluss

30. Juli 2016
14. August 2016
17. September 2016

PappenheimJohn_Barden

Die Region ist nicht verwöhnt mit Livemusik-Orten, umso schöner, wenn sich ein neuer etabliert. Auf der Remise des Pappenheimer Haus der Bürger ist das passiert. Vor einigen Jahren zaghaft gestartet, gehören drei bis fünf Konzerte auf dem lauschigen Freisitz nun zum festen Kulturprogramm der Altmühlstadt. Und wo sonst kann man schon eine halbe Open-Air-Veranstaltung anbieten? Der historische, überdachte Balkon hängt über der Altmühl, bietet 50 bis 70 Leuten Platz und ist an lauen Abenden ein perfekter Ort. (mehr…)

Fahren Sie mit uns ans Ende der Welt

Ostuni – die weisse Stadt  Bild: kite_rin/Fotolia

Ostuni – die weisse Stadt
Bild: kite_rin/Fotolia

Das ganze Jahr schreiben wir über die Kultur vor Ort, jetzt gehen wir mal auswärts gucken. Die Leserreise unseres Kulturmagazins Carpe diem steht an. Und diesmal fahren Sie mit uns direkt ans Ende der Welt: ins Salento. Finis Terrae nannten die alten Römer jenen Sporn des italienischen Stiefels, der die Adria vom Ionischen Meer trennt. In den wunderbaren kleinen Küstenstädtchen weht einem  das Salz des Meeres und der Duft des Südens ins Gesicht.

Auch wenn das Ziel unserer Leserreisen sich jedes Jahr ändert, die Idee bleibt gleich. Es gilt den Süden in all seinen Facetten zu entdecken. Kultur, Natur und Kulinarik verbinden sich zu einem authentischen Reiseerlebnis jenseits der Kulissen des Massentourismus.

Garant dafür ist einmal mehr Peter Knobloch. Der Schauspieler, Kabarettist und Musiker aus Solnhofen ist  bestens geeignet für den Mittler zwischen den Welten. Noch heute pendelt er zwischen seiner Heimat und seinem aktuellen italienischen Wohnort. Bereits ein Jahr vorher hat er sich mit seiner italienischen Frau aufgemacht, das Salento zu erkunden und eigens für unsere Leserreise ein Programm zusammenzustellen. Er stieß auf italienische Originale, große Geschichte und kulinarische Überraschungen. (mehr…)